Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Kliniken

Mit seiner 150-jährigen Tradition steht das Krankenhaus Emmaus Niesky für persönliche Zuwendung und eine umfassende Betreuung. Das evangelische Haus bietet der Bevölkerung eine hochwertige, zuverlässige und wohnortnahe Grund- und Notfallversorgung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Kliniken

Mit seiner 150-jährigen Tradition steht das Krankenhaus Emmaus Niesky für persönliche Zuwendung und eine umfassende Betreuung. Das evangelische Haus bietet der Bevölkerung eine hochwertige, zuverlässige und wohnortnahe Grund- und Notfallversorgung.

Das Krankenhaus Emmaus Niesky ist ein evangelisches Haus der Grund- und Regelversorgung. Mit unseren Kliniken für Chirurgie, Innere Medizin und Anästhesie sowie der 24-Stunden-Notfallambulanz sorgen wir für eine wohnortnahe und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die Bevölkerung in und um Niesky.

Gemäß unserem Leitbild "Zuwendung leben" begegnen wir unseren Patienten in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise. Diese zugewandte Atmosphäre soll unseren Patienten helfen, möglichst rasch wieder gesund zu werden. 

Das Haus bietet für die Menschen in Niesky und Umgebung eine pflegerische und ärztliche Versorgung an, die geprägt ist durch hohe Kompetenz und persönliche Zuwendung. Der vertrauensvolle Umgang mit Patienten, Angehörigen, Kooperationspartnern und im fachübergreifenden Kollegenteam ist uns wichtig.

Das Krankenhaus Emmaus Niesky ist gesundheitsfördernd tätig durch Vorsorge, Aufklärung und Beratung sowie Vernetzung mit anderen Diensten. Unterstützung erhalten die Patienten außerdem von der hauseigenen Physiotherapie, dem Sozialdienst und den Grünen Damen und Herren, die den Patienten Hilfe und Orientierung beim Krankenhausaufenthalt leisten.

Kooperationspartner
im SOS-NET

Um Schlaganfallpatienten bestmöglich im Krankenhaus Emmaus Niesky versorgen zu können, kooperiert das Haus seit 2013 mit dem Dresdner Universitäts SchlaganfallCentrum (DUSC) und ist somit Partner im SOS-Net (Netzwerk zur Schlaganfallversorgung in Ostsachsen).