Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Unsere
Schule

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule, eine so genannte freie Schule. Aber selbstverständlich arbeiten wir auch nach dem sächsischen Lehrplan. Wir orientieren unser Handeln am christlichen Menschenbild. Unser Ziel ist, die Schüler auf ein möglichst selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Unsere
Schule

Unsere Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule, eine so genannte freie Schule. Aber selbstverständlich arbeiten wir auch nach dem sächsischen Lehrplan. Wir orientieren unser Handeln am christlichen Menschenbild. Unser Ziel ist, die Schüler auf ein möglichst selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.

Unser Schulalltag

  • Bei uns lernen Schüler mit den unterschiedlichsten Behinderungsgraden.
  • Der Einzel- und Klassenunterricht wird nach dem individuellen Förderbedarf gestaltet.
  • Unsere Schule ist eine Ganztagsschule.
  • Eine Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir für eine Aufnahme nicht voraus.
  • Im Schuljahr 2017/2018 lernen bei uns 71 Schüler in acht Klassen und in der Heimbeschulung.
  • Der Unterricht in den Klassen wird projektorientiert gestaltet.
  • Deutsch und Mathematik werden nach Lernniveaus klassenübergreifend unterrichtet.
  • Einzelförderstunden ermöglichen eine noch gezieltere Lernhilfe.
  • Basale Stimulation ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit.
  • Kommunikation wird gezielt mit elektronischen Hilfsmitteln, Symbolen und Gebärden gefördert.
  • Physiotherapeutische Behandlungen werden von unseren Physiotherapeutinnen in den Schulalltag integriert.
  • Wichtige Höhepunkte sind Schulfeste, Gottesdienste und Landheimaufenthalte.

Wir begleiten unsere Werkstufenschüler intensiv während ihrer Praktika in die verschiedenen Förder- und Betreuungsbereichen (FBB) in Dresden, in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) oder in andere Betriebe. Wir unterstützen sie beim Übergang von der Schule in den Beruf.

Alle Klassen und andere Schulräume sind mit Computern und speziellem Zubehör ausgestattet. Den Schülern stehen unterschiedlichste Lernprogramme und Eingabehilfen zur Verfügung. Die Computer können zum Beispiel über Touchscreens bedient werden.

Bei der Anschaffung der Technik wurden wir untertützt durch eine Förderung im Rahmen des Projektes -MEDIOS-Integration von Lernsoftware in den unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich-, eine Medienoffensive des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).