Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Kunst im Diako

Neben bestmöglicher ärztlicher und pflegerischer Versorgung legen wir auch Wert auf eine ansprechende Gestaltung unseres Krankenhauses. Hier lesen Sie, welche Künstler bereits bei uns ausgestellt haben.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Kunst im Diako

Neben bestmöglicher ärztlicher und pflegerischer Versorgung legen wir auch Wert auf eine ansprechende Gestaltung unseres Krankenhauses. Hier lesen Sie, welche Künstler bereits bei uns ausgestellt haben.

Kunst und Pflege im Einklang

Bereits seit vielen Jahren gibt es im Diakonissenkrankenhaus Dresden die Veranstaltungsreihe "Kunst im Diako". Ziel ist es, den Heilungserfolg der Patienten durch die Umgebung unseres Hauses zu unterstützen. Denn wir sind der Meinung, dass deren Gestaltung neben ärztlicher und pflegerischer Versorgung auch einen Anteil an der Genesung haben kann.

Mit der Reihe "Kunst im Diako" möchten wir uns auch als Ausstellungsort für Kunst in der Stadt Dresden etablieren. Ausgestellt werden in unserem Haus ausschließlich originale Werke etablierter Künstler oder zeitgenössische Positionen junger Dresdner Kunststudierenden oder Absolventen.

Hier finden Sie einen Überblick über eine Auswahl der bisherigen Künstlerinnen und Künstler, die im Rahmen dieser Reihe bei uns ausgestellt haben sowie genauere Informationen zu den Projekten:

Unter dem Titel "Fotografie und Grafik" präsentiert der Dresdner Künstler Stefan Lenke seine Ausstellung auf der Station 4b im Diakoissenkrankenhaus.

Stefan Lenke ist eng verbunden mit der Malereitradition der ostdetuschen Kunsthochschulen. Seit seinem Studium in Dresden und Leipzig hat er ein vielschichtiges Werk in unterschiedlichen Techniken geschaffen. Als Basis für sein malerisches Werk dienen ihm fotografische Notizen. In den letzten Jahren entstand dabei eine Reihe von Fensterbildern, die als eigenständiger Werkkomplex betrachtet werden kann. 

In der Ausstellung im Diakonissenkrankenhaus Dresden stellt Stefan Lenke seinen Fensterbildern druckgafische Arbeiten gegenüber.