Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Projekte

In jedem Schuljahr bearbeiten die Schülerinnen und Schüler der Werkstufe verschiedene Themen im Unterricht wie z. B. Ländererkundungen, die Zubereitung von landestypischen Speisen oder die Erprobung von Musikinstrumenten und verschiedenen Kunsttechniken.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Projekte

In jedem Schuljahr bearbeiten die Schülerinnen und Schüler der Werkstufe verschiedene Themen im Unterricht wie z. B. Ländererkundungen, die Zubereitung von landestypischen Speisen oder die Erprobung von Musikinstrumenten und verschiedenen Kunsttechniken.

Hurra! Endlich sind wir Schulanfänger!

Im August 2018 begann für uns eine aufregende Zeit, wir sind jetzt Schulanfänger! Mit Zuckertüte, Ranzen und ein bisschen Kribbeln im Bauch ging es los. In der ersten Zeit mussten wir uns alle erstmal kennenlernen. Wie heißen denn die anderen Kinder? Und wie die Lehrer und Erzieher? Wen trifft man denn noch so in der Schule? Und was machen wir heute? In der Anfangszeit konnten wir alle etwas über uns erzählen und erfahren, welches Essen uns welche Musik wir mögen und was wir schon alles gut können. So hatten wir eine tolle Zeit mit Spaghetti Bolognese, Popmusik, Turnübungen, Seifenblasen, und vielem mehr…

Wir durften uns überall mal umschauen, in der Turnhalle, im Rhythmikraum, im Schwimmbad, im Snoezelenraum und in den Klassenzimmern. Ja sogar hinter die kleinen geheimen Türen auf den Gängen durften wir schauen! Im Werkraum linsten wir in die Schränke und auf dem Schulhof gab es im Schuppen so einiges zu entdecken. Im Musikunterricht konnten wir verschiedene Instrumente ausprobieren und erklingen lassen. Aber auch kleinere Räume durften wir erkunden, zum Beispiel legten wir uns in große Kartons, bauten Buden und Zelte auf und spürten, wie wir mal mehr und mal weniger Platz hatten. In Decken und Schaukeln konnten wir uns geborgen fühlen und auch mal unseren Mitschülern ganz nach sein. Auf Spaziergängen erkundeten wir die Schulumgebung und nutzen das schöne Wetter um uns gemeinsam den Wind um die Nase wehen zu lassen. Im Sportunterricht turnten wir auf verschiedenen Sportgeräten und machten fleißig Yogaübungen. Aufgeregt verfolgten wir das bunte Treiben zu unseren Schulfesten wie St. Martin, die Adventsfeier und Fasching.

Wir sind gespannt was uns weiterhin erwartet und was es für uns in den nächsten Jahren noch zu entdecken und zu lernen gibt!