Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.

03.04.2018Neue Schulleiterin für die Pflegeausbildung am Diako

Antje Klapper, Dipl.-Medizinpädagogin und neue Schulleiterin, begrüßt in diesen Tagen ihre Auszubildenden in neuen Unterrichtsräumen.

In gut acht Monaten Bauzeit wurden für die Krankenpflegeschule der Diakonissenanstalt Dresden einige Räume in der Alten Wäscherei umgebaut und modernisiert. Im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen sind ein neuer Klassenraum, ein Demonstrationsraum, Arbeitsräume für die Lehrer und ein Aufenthaltsbereich sowie sanitäre Anlagen entstanden. Die Baukosten belaufen sich auf rund 800.000,- Euro.

Ziel der baulichen Veränderungen war es, die auf mehrere Gebäude verteilten Räumlichkeiten der Berufsfachschulen  zusammenzulegen und neue Unterrichtsräume für den integrierten Ausbildungs- und Studiengang „Pflege dual“ zu schaffen, der seit September 2017 in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden angeboten wird. Mit dem Umbau der ehemaligen Werkstatt im Erdgeschoss der Alten Wäscherei ist nun der erste Schritt getan, denn die neuen Schulräume befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Klassenzimmern der Altenpflegeschule. In einem zweiten Schritt werden weitere Schulräume für die Berufsfachschulen geschaffen. Im Mai 2018 beginnen die Bauarbeiten für einen Erweiterungsbau.

„Die Auszubildenden und auch wir Lehrer freuen uns sehr über die modernen, gut ausgestatteten Schulräume und den neuen Demonstrationsraum, den wir multifunktional nutzen können“, sagt Antje Klapper. Die Schulleiterin ist seit Anfang des Jahres im Amt. Die gebürtige Zittauerin hat nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester an verschiedenen Einsätzen des Malteser-Auslandsdienstes in Kuwait und im Irak teilgenommen und 2002 den Abschluss als Diplom – Medizinpädagogin am Institut für Medizin- und Pflegepädagogik/ Pflegewissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin erworben. Seitdem war sie als Lehrkraft am Bildungszentrum für Pflegeberufe der DRK- Schwesternschaft Berlin e.V. tätig.

Oberin S. Esther Selle, als Vorstandsmitglied der Diakonissenanstalt Dresden verantwortlich für die Pflegausbildung am Diakonissenkrankenhaus, freut sich über die neue Kollegin: „Frau Klapper passt aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen in der Pflege, ihrer Qualifikationen in der Pflegepädagogik sowie der bisherigen beruflichen Tätigkeit in einem konfessionellen Haus hervorragend zu unserem schulischen Profil.“Sie ist sich mit Antje Klapper einig, die neben der fachlichen Qualifizierung der zukünftigen Pflegekräfte die Bedeutung der persönlichen Zuwendung in der Pflegeausbildung betont: „Der Pflegeberuf wird zunehmend komplexer und stellt immer höhere Anforderungen an zukünftige Fachkräfte. Dabei besteht schnell die Gefahr, der Fachkompetenz einseitig hohen Wert beizumessen. Es ist mir wichtig, angehende Pflegekräfte im Verlauf der Ausbildung zu befähigen, Klienten fachlich kompetent und menschlich zugewandt zu pflegen. Dazu gehört die Bereitschaft, das eigene pflegerische Handeln zu reflektieren und immer wieder der individuellen Situation der Betroffenen anzupassen.“