Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Ausbildung

Junge Menschen erhalten in der Medizinischen Berufsfachschule Niesky der Diakonissenanstalt Dresden eine zukunftsorientierte und qualifizierte Pflegeausbildung, die sie zur patientenorientierten und eigenverantwortlichen Pflege befähigt.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Ausbildung

Junge Menschen erhalten in der Medizinischen Berufsfachschule Niesky der Diakonissenanstalt Dresden eine zukunftsorientierte und qualifizierte Pflegeausbildung, die sie zur patientenorientierten und eigenverantwortlichen Pflege befähigt.

Die Berufsausbildung erfolgt nach dem Krankenpflegegesetz und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege. Es wird im Blocksystem unterrichtet, d.h. theoretischer oder fachpraktischer Unterricht und Praxisausbildung im Wechsel.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Guter Realschulabschluss oder Abitur
  • Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung
  • Gesundheitliche Eignung
  • Motivation für eine sozialpflegerische Tätigkeit auf der Basis einer christlichen Grundeinstellung

Ausbildungsbeginn

1. September eines jeden Jahres

Arbeits- bzw. Ausbildungszeit

40-Stunden-Woche, Schichtdienst, ca. jedes zweite Wochenende Dienst

Urlaub/Unterbringung

Urlaub wird von der Schulleitung festgelegt und beträgt 27 Tage pro Jahr.
Die Unterbringung im Wohnheim in Niesky ist möglich.

Abschluss

Schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung
Staatliche Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsorte für die praktische Ausbildung

  • Krankenhaus Emmaus Niesky
  • Diakonissenkrankenhaus Dresden
  • Orthopädisches Zentrum Martin-Ulbrich-Haus gGmbH in Rothenburg
  • Altenpflegeheim der Diakonissenanstalt Emmaus Niesky
  • Ambulante Pflegedienste der Region
  • Fachkliniken des Klinikums Görlitz
  • Kreiskrankenhaus Weißwasser
  • Sächsisches Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Großschweidnitz

Die praktische Ausbildung umfasst etwa die Hälfte der Gesamtstundenzahl.