Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Ambulant betreutes
Wohnen flex

Das so genannte AbW flex ist eine vom Kommunalen Sozialverband Sachsen geschaffene Wohnform. AbW flex stellt eine Alternative zu den Außenwohngruppen dar und ist als Vorstufe zum klassischen AbW gedacht. Wer AbW flex in Anspruch nehmen will, hat wie die Bewohner einer Außenwohngruppe einen höheren Hilfebedarf und dementsprechend Anspruch auf den gleichen Betreuungsumfang wie in den Außenwohngruppen.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Ambulant betreutes
Wohnen flex

Das so genannte AbW flex ist eine vom Kommunalen Sozialverband Sachsen geschaffene Wohnform. AbW flex stellt eine Alternative zu den Außenwohngruppen dar und ist als Vorstufe zum klassischen AbW gedacht. Wer AbW flex in Anspruch nehmen will, hat wie die Bewohner einer Außenwohngruppe einen höheren Hilfebedarf und dementsprechend Anspruch auf den gleichen Betreuungsumfang wie in den Außenwohngruppen.

Besondere Wohnform

AbW flex ist jedoch im Unterschied zur Außenwohngruppe ein ambulantes Wohnangebot. Das heißt, wer AbW flex in Anspruch nehmen will, schließt einen eigenen Mietvertrag ab. Man kann allein in einer Wohnung leben, oder auch in einer Wohngemeinschaft mit dem Partner oder mit mehreren Gleichgestellten.

Wir betreuen gegenwärtig eine Wohngruppe mit 7 Plätzen im AbW flex. Die Bewohner leben in einer sanierten 140 qm großen Wohnung in Dresden-Seidnitz und haben alle einen Einzelmietvertrag. In der Wohngemeinschaft hat jeder Bewohner sein eigenes Zimmer. Die Gemeinschaftsräume sind komplett ausgestattet. Jeder Bewohner, der einzieht, kann bei Bedürftigkeit Mittel für eine Erstausstattung beim Sozialhilfeträger beantragen. Von diesem Geld kann er sein eigenes Zimmer ganz nach seinen Wünschen ausstatten und seinen Anteil zur Ausstattung der Gemeinschaftsräume leisten. Gemeinschaftlich genutzt werden Küche, 2 Bäder und die Flure bzw. der Gemeinschaftsraum. Die Zimmer der Bewohner sind alle mit einem separaten Telefonanschluss und einem Fernsehanschluss ausgestattet.

Die Wohnung ist zentral gelegen. Öffentliche Verkehrsmittel, Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte können zu Fuß erreicht werden.

Betreuung und Begleitung

Die Betreuung und Begleitung durch die Mitarbeiter erfolgt wochentags am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden und am Wochenende tagsüber je nach Hilfebedarf. Außerhalb der geplanten Betreuungszeit kann jederzeit über die 24 h Telefonbereitschaft, bzw. bis zum Abend beim Betreuungspersonal der im gleichen Haus befindlichen Außenwohngruppe Rat geholt werden. Die Planung der Freizeit erfolgt nach individuellen Wünschen der Betreuten. Auf Wunsch kann an den gemeinsamen kulturellen Veranstaltungen, Wanderungen, Schwimmbadbesuche, Ausflüge und Ferienfreizeiten der Außenwohngruppe teilgenommen werden.

Größtmögliche Selbstständigkeit

Unser Ziel ist auch im AbW flex das Erlangen einer größtmöglichen Selbstständigkeit in allen Situationen des alltäglichen Lebens. Dabei werden die Betreuten auf das Leben in der noch offeneren Wohnform des klassischen AbW, wo sie nur noch einen geringen Hilfebedarf haben, vorbereitet. Wir geben Hilfestellung bei der Selbstversorgung, der Versorgung der Hauswirtschaft, der persönlichen Lebensplanung und in Krisensituationen. Es werden soziale Kontakte aufgebaut und gepflegt sowie die Kommunikation und die Sozialkompetenz gefördert.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer leichten geistigen Behinderung ohne Pflegestufe, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben und einer Tätigkeit in einer WfbM oder auf dem freien Arbeitsmarkt nachgehen. Voraussetzung für das Wohnen im AbW flex ist eine angemessene Sozialkompetenz und ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Die Betreuten müssen in der Lage sein, ihren Alltag stundenweise selbstständig zu gestalten und den Wunsch haben, sich weiter zu entwickeln.

Die Finanzierung der Betreuung erfolgt bei Bedürftigkeit durch den Sozialhilfeträger. Selbstzahlung ist jederzeit möglich. Für die Deckung der Kosten für den Lebensunterhalt und der Unterkunft laut Mietvertrag sind die Betreuten selbst verantwortlich bzw. können Leistungen der Grundsicherung in Anspruch genommen werden.

Wer das AbW flex kennen lernen möchte, kann uns nach telefonischer Absprache besuchen. Betreute und Mitarbeiter geben gern Auskunft.     

Unsere WG im AbW flex (7 Plätze):

Aussiger Str. 6
01277 Dresden

Straßenbahn Line 4, 10 oder 12 bis Altenberger Straße
Bus Linie 85 oder 65 bis Altenberger Platz