Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Meldung

Hier erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Meldung

23.05.2022Focus-Auszeichnung für Diako-Arzt

Dr. Thorsten Jacobi gehört laut Focus gleich in drei Fachgebieten zu den herausragenden medizinischen Vertretern Deutschlands

„FOCUS Gesundheit“ prämiert in seiner Ärzteliste die besten Mediziner Deutschlands. Dieses Jahr zählt das Magazin Dr. med. Thorsten Jacobi gleich in drei Fachgebieten zu den bundesweit „herausragenden medizinischen Vertretern“. Der Chefarzt der Klinik für Viszeralchirurgie/Proktologie am Diakonissenkrankenhaus Dresden erhält Siegel für die Behandlung von Hernien, Tumoren des Verdauungstraktes und Proktologie.

Als Chefarzt leitet Dr. med. Thorsten Jacobi seit 2003 die Klinik für Viszeralchirurgie/Proktologie am Diakonissenkrankenhaus Dresden. Unter seiner Führung hat die Abteilung ihr Angebot auf dem Gebiet der Viszeralmedizin sukzessive ausgebaut und bietet mittlerweile alle gängigen konservativen und operativen Therapieverfahren an. Mit der Gründung des Bauchzentrums 2005 spezialisierte sich die Abteilung zunehmend auf die Therapie von Krebserkrankungen. Die Deutsche Krebsgesellschaft empfiehlt die zertifizierten Zentren am Diakonissenkrankenhaus für die Behandlung von Darmkrebs und Pankreaskrebs.

Die Behandlungszahlen zeugen von der großen Expertise, über die die Ärztinnen und Ärzte am Diakonissenkrankenhaus verfügen: Zwischen 450 und 550 proktologische Eingriffe finden im Diakonissenkrankenhaus Dresden jedes Jahr statt. Wenn möglich, führen die Mediziner diese ambulant durch. Knapp 600 Hernien wurden in der Klinik 2020 und 2019 jeweils operiert. Um die 200 Tumoroperationen an Darm, Pankreas, Leber und anderen Verdauungsorganen führen die Ärztinnen und Ärzte des Diakonissenkrankenhauses jährlich durch. „Die Gütesiegel des FOCUS bestätigen die Wertigkeit unserer gemeinsamen Arbeit am Diakonissenkrankenhaus und geben uns Ansporn für die weitere Tätigkeiten", betont Dr. Thorsten Jacobi.