Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Meldung

Hier erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Meldung

30.04.2022Medikamententransport für die Ukraine

Das Diakonissenkrankenhaus unterstützt die Sächsischen Landesärztekammer bei humanitärer Hilfe

Nachdem im April von der Sächsischen Landesärztekammer eine erste humanitäre Lieferung von Medikamenten, Krankenhausbetten und einem Krankenwagen in die Ukraine gebracht wurde, erfolgt am 6. Mai 2022 mit noch verbliebenen Geldern eine zweite Lieferung von Medikamenten, darunter zahlreiche Betäubungsmittel, an ein Krankenhaus in Zhitomir.

Auf Grund der Betäubungsmittel war das gesamte Antrags-, Aus- und Einfuhrverfahren sehr viel aufwändiger als beim ersten Mal, da neben Landesdirektion und BfArm nun auch der Zoll mit einbezogen werden musste. Zudem war ein polizeiliches Begleitfahrzeug ab der ukrainischen Grenze notwendig.

Diese zweite, und im Vergleich zu großen Hilfsorganisationen, sehr schnelle zielgerichtete Lieferung war wieder nur möglich, weil es eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Apotheke Johannstadt, dem Dresdner Verein „Hope for Ukraine“ sowie dem Diakonissenkrankenhaus Dresden gab. Ein ganz herzlicher Dank geht daher an Dr. Gregor Schwan, Dr. Wieland Schwartze, Dmitry Sonkin und CA Dr. Michael Böhme. Ein besonderer Dank geht an den Weinhändler und Fahrer aus Dresden, Igor Kuzmenko, der neben der Fahrtstrecke auch eine rund vierstündige Zollkontrolle an der polnischen Grenze auf sich genommen hat.

Mit der zweiten Lieferung wurden die von der Kammerversammlung frei gegebenen Mittel aus dem Fonds Sächsische Ärztehilfe nun komplett ausgeschöpft. Auf Grund des andauernden Krieges in der Ukraine ist der Bedarf an humanitärer Hilfe jedoch immer noch sehr groß. Deshalb ist es wichtig, dass es weiterhin Spenden für große wie auch kleine Hilfsorganisationen gibt.