Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Hausordnung

Der Aufenthalt im Krankenhaus erfordert im Interesse aller Patienten besondere Rücksichtnahme und Verständnis. Folgende Hausordnung gilt für alle Personen, die das Krankenhaus aufsuchen.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Hausordnung

Der Aufenthalt im Krankenhaus erfordert im Interesse aller Patienten besondere Rücksichtnahme und Verständnis. Folgende Hausordnung gilt für alle Personen, die das Krankenhaus aufsuchen.

Hausrecht

Die Mitglieder des Vorstandes und des Krankenhausdirektoriums nehmen das Hausrecht wahr.

Besuchsregelungen

Einschränkende Besuchszeiten sind bei uns nicht vorgesehen. Wir bitten Sie jedoch die Ruhezeiten zu beachten.
Bitte haben Sie und Ihre Angehörigen Verständnis dafür, wenn Ihr Besuch für einzelne ärztliche oder pflegerische Maßnahmen kurzzeitig das Patientenzimmer verlassen muss.

Nachtruhe und Mittagsruhe

Es gelten folgende Ruhezeiten:
Mittagsruhe: 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Nachtruhe: ab 22.00 Uhr

Ruhe und Ordnung

Wir bitten Sie, im Interesse aller Patienten störende Geräusche, laute Unterhaltung sowie das Zuschlagen von Türen vermeiden. Bitte achten Sie auch darauf, dass die Ruhe anderer Patienten durch die Benutzung von Rundfunk- und Fernsehgeräten nicht beeinträchtigt wird. Stellen Sie sich darauf ein, dass die Beleuchtung im Patientenzimmer ab 22:00 Uhr reduziert wird.
Wir bitten Sie, vor dem Aufsuchen anderer Patientenzimmer und Stationen Rücksprache mit den Pflegekräften der jeweiligen Station zu halten.
Für Spaziergänge außerhalb des Hauses stimmen Sie sich bitte ebenfalls mit den Pflegekräften bzw. dem Arzt ab. Hierbei sollten Sie bedenken, dass außerhalb des Krankenhausgeländes im Schadensfall kein Versicherungsschutz über das Krankenhaus besteht.
Beachten Sie bitte, dass das Mitbringen von Tieren in das Krankenhausgebäude und von Topfpflanzen in das Patientenzimmer aus hygienischen Gründen nicht gestattet ist.
Wir gehen davon aus, dass alle Einrichtungsgegenstände des Hauses sorgsam behandelt werden.

Rauchen und Alkohol

Im gesamten Gebäude ist das Rauchen verboten. Informationen zu den ausgewiesenen Raucherplätzen finden Sie an den Ausgängen des Krankenhauses.
Vor dem Trinken von Alkohol empfehlen wir Ihnen, sich mit dem zuständigen Arzt abzustimmen, um die laufende Therapie nicht ungünstig zu beeinflussen.

Mobiltelefone

Bitte nehmen Sie bei der Verwendung Ihres Mobiltelefons oder Smartphones Rücksicht auf Ihre Mitpatienten.

Verhalten im Falle eines Brandes/einer Katastrophe

Hinweise zu Flucht- und Rettungswegen finden Sie auf den Stationen. Bitte machen Sie sich damit vertraut. Die Flucht- und Rettungswege sind zudem durch Piktogramme ausgeschildert. Folgen Sie im Falle eines Brandes (ausgelöster Alarm) oder einer Katastrophe den Anweisungen des Personals. Aufzüge sind im Brandfall nicht zu benutzen.