Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Aufnahme

Liebe Patientin, lieber Patient, wir begrüßen Sie herzlich im Krankenhaus Emmaus Niesky und wünschen Ihnen eine gute Genesung. Unser qualifiziertes Personal, Ärzte und Pflegefachkräfte, werden sich mit allen Kräften für Ihre baldige Genesung einsetzen.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Aufnahme

Liebe Patientin, lieber Patient, wir begrüßen Sie herzlich im Krankenhaus Emmaus Niesky und wünschen Ihnen eine gute Genesung. Unser qualifiziertes Personal, Ärzte und Pflegefachkräfte, werden sich mit allen Kräften für Ihre baldige Genesung einsetzen.

Den Haupteingang des Krankenhauses erreichen Sie durch den Glasgang über den Zugang von der Plittstraße unter dem Glockenturm. Von dort gelangen Sie in das Foyer mit Rezeption und Patientenaufnahme. Die Mitarbeiterinnen der Aufnahme bitten Sie um die notwendigen Angaben zu Ihrer Person. Selbstverständlich werden alle Ihre Daten streng vertraulich behandelt.

Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte zum vereinbarten Zeitpunkt bei der Patientenaufnahme links neben der Rezeption. Sie benötigen die Versicherungskarte Ihrer Krankenversicherung oder die Klinikkarte Ihrer Privatversicherung sowie den Einweisungsschein Ihres Arztes (außer bei Notfällen). 

Sollten Sie im Besitz einer Befreiungskarte für die gesetzliche Krankenhauszuzahlung sein, so bringen Sie diese bitte ebenfalls mit. Ihre Daten unterliegen selbstverständlich den gültigen Datenschutzbestimmungen.

Neben Ihren persönlichen Dingen bringen Sie bitte mit:

  • Bademantel
  • Hausschuhe
  • Taschengeld
  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte (Chipkarte)
  • alle Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen (bitte in Originalverpackung)
  • Schreibzeug

Größere Geldbeträge oder Wertgegenstände sollten Sie Ihren Familienangehörigen mit nach Hause geben oder gegen Quittung zur Aufbewahrung hinterlegen.

Entlassung

Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Ihre Gesundheit wieder so weit hergestellt ist, dass Sie nach Hause gehen können. Der Arzt entscheidet, wann Sie entlassen werden. Wollen Sie ohne dessen Einwilligung vorzeitig nach Hause gehen, so geschieht das auf eigene Gefahr. Das Krankenhaus lässt sich dann von Ihnen bestätigen, dass Sie selbst die Verantwortung für mögliche gesundheitliche Folgen übernehmen. Vergessen Sie bitte nicht, die Ihnen zur Verfügung gestellten Wäschestücke, Gehhilfen, Bücher usw. bei der Station abzugeben. Haben Sie versehentlich von Ihren persönlichen Sachen etwas liegengelassen, wird es noch über einen Zeitraum von sechs Wochen zur Abholung aufbewahrt. Bitte denken Sie daran, die Zuzahlung für Ihren Aufenthalt in der Patientenaufnahme bzw. Rezeption zu entrichten.