Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Pulmologie

In der Klinik für Innere Medizin können Erkrankungen der Lunge, der Atemwege und der Atemmuskulatur sicher diagnostiziert und umfassend behandelt werden.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Pulmologie

In der Klinik für Innere Medizin können Erkrankungen der Lunge, der Atemwege und der Atemmuskulatur sicher diagnostiziert und umfassend behandelt werden.

Wir diagnostizieren, therapieren und betreuen Patienten mit Atemwegserkrankungen umfassend. Dafür steht uns eine moderne apparative Ausstattung zur Verfügung, mit deren Hilfe wir die Funktion der Lunge, der Atemwege und der Atemmuskulatur untersuchen. Erkrankungen wie Asthma bronchiale, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Lungenfibrose, Lungentumore und Lungenentzündungen können so sicher diagnostiziert und behandelt werden.

Neben der medikamentösen Therapie stehen Ihnen lindernde Maßnahmen wie Physiotherapie, die Inhalationstherapie, Sauerstofftherapie und moderne atmungsunterstützende Maßnahmen (z.B. Nasale High-Flow-Therapie) zur Verfügung. Wir nehmen uns Zeit für die Patientenschulung zur richtigen Anwendung der verordneten Inhalatoren.

Bei schweren Erkrankungen und in Notfällen steht rund um die Uhr die intensivmedizinische Abteilung mit der Möglichkeit der invasiven und nichtinvasiven Beatmungstherapie zur Verfügung. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit dem pneumologischen Fachkrankenhaus Coswig und Fachärzten für Pneumologie in Dresden.

Weitere Infos zu häufigen Lungenerkrankungen erfahren Sie in dem Interview mit Dr. Julia Aland, Fachärztin am Diakonissenkrankenhaus Dresden:

"Atmen heißt Leben" (MEDIZIN HEUTE, Ausgabe 2/2017)

  

Foto: Uwe Völkner

Unser Leistungsspektrum

  • Lungenfunktionstests (Bodyplethysmographie, Spirometrie, Spasmolyse)
  • Diffusionskapazitäts-Messung
  • Messung von Atemkraft und Atemlast (Funktion der Atemmuskulatur)
  • Bronchialer Provokationstest (Diagnostik von Asthma bronchiale)
  • Belastungsuntersuchungen – Spiroergometrie
  • Blutgasanalysen
  • Schlafapnoe-Screening
  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung)
  • Endosonographische Lymphknotenpunktion im Mediastinum (Schluckultraschall-gestützte Gewebeentnahme)
  • Ultraschalluntersuchungen von Lunge/Brustkorb
  • Röntgen/CT/MRT der Lunge
  • Beatmungstherapie (invasiv, nichtinvasiv [NIV], Nasale High-Flow-Therapie [NHF])