Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Intensivmedizin

Zu dem Profil der Interdisziplinären Intensivstation der Klinik für Innere Medizin gehören die Überwachung, Intensivpflege und Intensivtherapie von Patienten aller Fachbereiche des Krankenhauses.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Intensivmedizin

Zu dem Profil der Interdisziplinären Intensivstation der Klinik für Innere Medizin gehören die Überwachung, Intensivpflege und Intensivtherapie von Patienten aller Fachbereiche des Krankenhauses.

Patienten mit potentiell lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Funktionsstörungen, nach schweren Operationen oder Unfällen werden hier überwacht und behandelt.

Die eigentliche Intensivstation umfasst 16 Betten, davon neun Intensivbetten mit Beatmung sowie sieben IMC- Betten mit Möglichkeit zur Nicht-Invasiven–Beatmung.

24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche ist ein schneller Zugang zu einem umfangreichen diagnostischen Spektrum gewährleistet wie zum Beispiel Ultraschall, Röntgen, Endoskopie, Labor, Angiographie und Magnetresonanztomographie.

Das Team, bestehend aus 26 Pflegefachkräften und 7 Ärzten, ist rund um die Uhr zur Versorgung der Patienten im Dienst, unterstützt werden sie durch Physiotherapeuten, eine Musiktherapeutin und alle weiteren Dienstleister des Krankenhauses.

Die Behandlung der Patienten erfolgt in enger Kooperation und Zusammenarbeit der einzelnen Fachabteilungen des Krankenhauses. Am Patientenbett treffen sich Intensivmediziner, Anästhesisten und Fachvertreter der verschiedenen Bereiche und beraten die optimale Behandlungsstrategie.

Behandlungsschwerpunkte:

  • Postoperative Überwachung nach großen Eingriffen
  • Schlaganfallbehandlung auf einer Stroke-unit
  • Schwere internistische Erkrankungen mit Beeinträchtigung lebenswichtiger Funktionen:
    • Lungenentzündung
    • Kreislaufstörungen
    • Herzschwäche
    • Magen-Darm-Erkrankungen
    • Stoffwechselstörungen
    • Nierenversagen
    • Vergiftungen