Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.

01.07.2019Wechsel in der Pflegedienstleitung des Hedwig-Fröhlich-Hauses in Radebeul

Die neue Pflegedienstleiterin Kirstin Engelmann mit ihrer Vorgängerin Heidrun Schneider, Einrichtungsleiter Markus Zirnstein und S. Esther Selle, Geschäftsführerin der DIAKO Seniorenhilfe

Kirstin Engelmann (47) hat am 1. Juli ihren Dienst als neue Pflegedienstleiterin der Altenpflegeeinrichtung der DIAKO Seniorenhilfe angetreten und löst damit Heidrun Schneider ab, die in den Ruhestand geht.

Kirstin Engelmann ist als Quereinsteigerin zur Altenpflege gekommen. Aufgrund von persönlichen Erfahrungen mit der Pflege von Angehörigen entschied sich die damalige Industriekauffrau nach einem Praktikum, sich beruflich neu zu orientieren. Sie absolvierte berufsbegleitend die Ausbildung zur Altenpflegerin beim Deutschen Roten Kreuz. Praxiseinblicke in einer Einrichtung der Diakonie brachten ihr das diakonisch-christliche Leitbild in der Pflege näher, sodass sie sich nach Abschluss der Ausbildung gezielt bei diakonischen Pflegeeinrichtungen für eine Stelle bewarb.

 

Im März 2014 begann Kirstin Engelmann ihren Dienst als Pflegefachkraft im Wohnbereich III des Hedwig-Fröhlich-Hauses in Radebeul. Ende 2014 übernahm sie bereits die stellvertretende Wohnbereichsleitung, kurze Zeit später die Leitung als Elternzeitvertretung. Anschließend wechselte Frau Engelmann in einen weiteren Wohnbereich und arbeitete im Qualitätszirkel und als Qualitätsbeauftragte der Altenpflegeinrichtung mit. Im März 2018 wurde ihr die Wohnbereichsleitung übertragen sowie die Position der stellvertretenden Pflegedienstleiterin. Berufsbegleitend eignete sie sich Kenntnisse für die Pflegedienstleitung an, indem sie eine Weiterbildung zur Einrichtungsleiterin absolvierte.

Die Geschäftsführer der DIAKO Seniorenhilfe, S. Esther Selle und Einrichtungsleiter Markus Zirnstein, freuen sich über den nahtlosen und harmonischen Wechsel in der Pflegedienstleitung des Hedwig-Fröhlich-Hauses. Viel Zeit für eine Eingewöhnung in die neue Funktion bleibt nicht. Gleich am zweiten Arbeitstag ist Kirstin Engelmann vollauf mit der Organisation für das jährlich stattfindende Sommerfest für die Bewohner und deren Angehörige beschäftigt: „Neben unseren traditionellen Veranstaltungen wie das Sommerfest oder unser Weihnachtsmarkt liegen mir außerdem die Angebote für Bewohner mit dementiellen Erkrankungen am Herzen. Die Ausgestaltung unseres Rundweges im Garten und der mobile Snoozelwagen für die Wohnbereiche gehören z. B. dazu.“

 

Die Altenpflegeinrichtung Hedwig-Fröhlich-Haus ist eine Einrichtung DIAKO Seniorenhilfe GmbH und befindet sich im Stadtteil Radebeul-West. Die Pflegeeinrichtung ist eine moderne vollstationäre Pflegeeinrichtung mit 74 Plätzen und gliedert sich in drei Wohnbereiche mit insgesamt 54 Einzel- und 10 Doppelzimmern. Neben der fachlich fundierten Pflege und Betreuung können die Bewohner Gottesdienste und Andachten besuchen oder seelsorgerliche Begleitung, Besucherdienste, Feierlichkeiten zu besonderen festlichen Anlässen, soziale und ergotherapeutische Betreuung sowie Ausflüge in Anspruch nehmen. Schon seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist das Haus ein Ort sozialer Arbeit und seit über 60 Jahren ein Zuhause für pflegebedürftige Menschen.