Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

 

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.
Notaufnahme Dresden 0351/810-1708
Notaufnahme Niesky 03588/264-0

Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten und aktuelle Termine aus dem Diakonissenkrankenhaus, den Berufsfachschulen, der DIAKO Seniorenhilfe, dem Dienstleistungsbereich und aus dem Mutterhaus. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zur Verfügung.

29.11.2016150 Jahre Hostienbäckerei in der Diakonissenanstalt Dresden – Einladung zum Festgottesdienst am 2. Advent

Der Vorstand und die Diakonissen-schwesternschaft laden am 4. Dezember anlässlich des 150jährigen Jubiläums der Hostienbereitung in die Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Dresden ein. Um 10 Uhr findet ein Festgottesdienst in der Diakonissenhauskirche unter der Leitung von Rektor Dr. Thilo Daniel statt. Im Anschluss wird die Ausstellung „150 Jahre Hostienbäckerei“ eröffnet, Besucher erhalten außerdem die Gelegenheit, die Hostienbäckerei zu besichtigen.

Die Hostienbäckerei ist die einzige ihrer Art in Mitteldeutschland und stellt jährlich etwa eine Million Hostien her. Zu ihren Kunden zählen evangelische Kirchgemeinden, Krankenhaus- und Gefängnisseelsorger und einige katholische Gemeinden vor allem in Ostdeutschland, aber auch in Österreich oder in der Schweiz.

Hostien sind für die Feier des Heiligen Abendmahls speziell zubereitete, mit christlichen Symbolen gezeichnete Oblaten. Das Abendmahlsbrot wird seit jeher von Diakonissen und Mitarbeiterinnen der Diakonissenanstalt Dresden zubereitet. Grund dafür ist die enge Verbindung von Gottesdienst und sozialer Arbeit, die den Dienst in der Diakonissenanstalt kennzeichnet. Gottesdienst und Abendmahl sind Stärkung und Ermutigung für den Alltag. Das Abendmahlsbrot wird für viele Kirchgemeinden hergestellt und markiert auf diese Weise seit 150 Jahren eine wichtige Verbindung zwischen Kirche und Diakonie.

Anlässlich des 150jährigen Jubiläums hat die Diakonissenanstalt interessierten Kirchgemeinden, aber auch Einzelpersonen angeboten, das Abendmahl noch einmal „von einer anderen Seite“ aus zu betrachten. Gruppen und Gemeinden können Sonderführungen buchen und in der Diakonissenhauskirche das Heilige Abendmahl gemeinsam feiern. Dieses Angebot ist auf reges Interesse gestoßen, es stehen nur noch wenige Termine für 2017 zur Verfügung.