Prostatakarzinomzentrum

Das Prostatakarzinomzentrum am Diakonissenkrankenhaus Dresden ist nach den strengen Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Dadurch garantieren wir die bestmögliche Versorgung unserer Patienten.

Die Diagnose „Prostatakrebs“ stellt für den Betroffenen in der Regel einen wesentlichen Einschnitt im Leben dar. Nicht selten geht sie einher mit Gefühlen wie Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht oder Ausgeliefertsein. Die Mitarbeiter des Prostatakarzinom- zentrums am Diakonissenkrankenhaus Dresden möchten Ihnen bei der Krankheitsbewältigung zur Seite zu stehen und Sie nach Möglichkeit heilen.


Die Klinik für Urologie besitzt langjährige Erfahrungen in der Behandlung von Patienten mit Prostatakarzinom in allen Stadien. Das nach strengen Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Prostatakarzinomzentrum garantiert Ihnen eine besondere fachliche Kompetenz von Ärzten, Pflegepersonal und allen sonst an der Behandlung beteiligten Mitarbeitern. Es gewährleistet eine optimale Vernetzung von ambulanter und stationärer Versorgung, da nur so die kontinuierliche Betreuung in allen Behandlungsabschnitten möglich ist. Im Rahmen interdisziplinärer Konferenzen können Patienten durch niedergelassene Ärzte prä- oder posttherapeutisch vorgestellt werden. Dabei erarbeiten die Fachdisziplinen Urologie, Strahlentherapie, Pathologie, Onkologie, Radiologie und Nuklearmedizin individuell abgestimmte Behandlungspläne für alle Krankheitsstadien.

 
Neben einer hochqualifizierten medizinischen Behandlung wollen wir Sie bestmöglich in Ihrer Krankheitsbewältigung unterstützen. Der Tradition unseres Hauses entsprechend, legen wir auf die besondere Zuwendung in der Pflege großen Wert. Dafür beschäftigen wir speziell qualifizierte Pflegefachkräfte mit onkologischer Zusatzqualifikation sowie Schmerz- und Wundexperten. Darüber hinaus stehen Ihnen seelsorgerische und psychoonkologische Gesprächsangebote zur Verfügung. Unser Sozialdienst wird Sie bei sozialrechtlichen Fragestellungen beraten und unterstützen. Die Kooperation mit der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Dresden hilft Ihnen dabei, ihre Krankheit zu bewältigen.

Notaufnahme Dresden: 0351 / 810-1708 Notaufnahme Niesky: 03588 / 264-0