Darmkrebs- und Pankreaskarzinom- zentrum

Medizinische Expertise und ganzheitliche Patientenversorgung.
Wir bieten das komplette Leistungsspektrum in Diagnostik und Therapie
für Patienten mit Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs an.

Im Bauchzentrum des Diakonissenkrankenhauses werden seit seiner Gründung im Jahr 2005 Patienten mit Erkrankungen des Verdauungstraktes fachübergreifend behandelt. Spezialisierte Ärzte der Fachrichtungen Gastroenterologie und Viszeralchirurgie stimmen sich eng bei Therapieentscheidungen ab und erarbeiten mit den Patienten individuelle Behandlungspläne.

Besonders wichtig ist dies bei der Behandlung bösartiger Erkrankungen. Die interdisziplinäre, qualitätsgesicherte Zusammenarbeit gewährleistet eine optimale Diagnostik und Therapie. Sie erfolgt maßgeblich nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Eine weitere wesentliche Voraussetzung für eine optimale Versorgung der Patienten ist neben der fachlichen Kompetenz die Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung. Im wöchentlichen Tumorboard werden die Therapieentscheidungen für den Patienten gemeinsam getroffen. Auf diese Weise ist ein abgestimmter und kontinuierlicher Behandlungsablauf möglich.

In unserem interdisziplinären Darm- und Pankreaskrebszentrum erreichen wir die bestmögliche Versorgung unserer Patienten gemeinsam mit unseren ambulanten Kooperationspartnern. Die Behandlung unserer Patienten erfolgt nach den aktuellen Richtlinien und Empfehlungen der Deutschen Krebsgesellschaft.

Ärzte sowie spezialisiertes Pflegepersonal aus folgenden Fachrichtungen übernehmen gemeinsam die Behandlung der Patienten:

- Gastroenterologie
- Viszeralchirurgie
- Onkologie
- Strahlentherapie
- Pathologie

Neben der medizinischen Expertise stehen seelsorgerische und psychoonkologische Gesprächsangebote zur Verfügung. Unser Sozialdienst bietet weitere Informationen und Beratungen an.

Notaufnahme Dresden: 0351 / 810-1708 Notaufnahme Niesky: 03588 / 264-0